*Rojava – eine ökologische Revolution? Mit Ercan Ayboga und einer weiteren Aktivistin*

Datum: 
Donnerstag, 19. Juli 2018 - 20:00

*Rojava – eine ökologische Revolution? Mit Ercan Ayboga und einer
weiteren Aktivistin*

Donnerstag | 19.07.2018 | 20:00 | Alte Feuerwache | Melchiorstraße

Rojava bzw. die Demokratische Föderation Nordsyrien hat es vor allem im
Widerstand gegen den „Islamischen Staat“ zu internationaler Berühmtheit
gebracht. Das Gesellschaftsprojekt hinter den Frontlinien bleibt aber
oft unbeachtet – dabei entsteht in Nordsyrien inmitten des Bürgerkriegs
ein alternativer Gesellschaftsentwurf, der wegweisend für alle sein
könnte, die ein Leben jenseits von Kapitalismus und Ausbeutung
anstreben. In Rojava wird versucht eine freie Gesellschaft aufzubauen.
Dabei nimmt Ökologie zusammen mit der Geschlechterbefreiung einen
zentralen Stellenwert ein – anders als in den meisten
Gesellschaftsentwürfen der europäischen Linken.