Startseite - Aktuelles

,

23.2.2020: Alaaf auf der Insel des Fortschritts LC36 mehr...

27.2.2020: Keine Bühne dem Verfassungschutz-Präsidenten Haldenwang! /Wuppertal mehr...

Die näxten 5 Termine

Die letzten Texte

16.1.2020: Archiv von Indymedia linksunten veröffentlicht

Archiv von Indymedia linksunten veröffentlicht

«The resistance is global… a trans-pacific collaboration has brought this web site into existence.»

so begann der erste Eintrag auf seattle.indymedia.org am 24. Nobvember 1999. Mit der Gründung des Indymedia Netzwerkes haben wir die Berichterstattung und Öffentlichkeitsarbeit unserer Aktionen und Proteste in unsere eigenen Hände genommen. Die Anti-Globalisierungsbewegung hat mit Indymedia die Möglichkeit einer anderen, solidarischen und empowernden "Globalisierung" gezeigt.

«Harte Zeiten erfordern unabhängige Medien...»

Bericht 4.1.20: Die für Sonntag angekündigten Proteste von rechten Gruppen auf der Domplatte

Köln gegen Rechts - Antifaschistisches Aktionsbündnis

Achtung: Die für Sonntag angekündigten Proteste von rechten Gruppen auf
der Domplatte wurden aufgrund des starken Gegenprotestes am Samstag von
den Veranstaltern abgesagt! Kurz gesagt: Heute war ein so schlechter Tag
für die Rechtsextremen in Köln, so das Antifaschistinnen morgen
frei haben
Dankeschön an Alle!

siehe auch: https://de.indymedia.org/node/58032

Betreff: 2x Naziaufmärsche in Köln Wallrafplatz und Appellhofplatz Sa+So 4.1. + 5.1.20

Betreff: 2x Naziaufmärsche in Köln Wallrafplatz und Appellhofplatz Sa+So 4.1. + 5.1.20

HINKOMMEN!- MITMACHEN!- KLARE KANTE GEGEN RECHTS!!

Samstag um 11.30 Uhr treffen wir uns vor dem Domforum von da 13 Uhr Demo zum Appellhofplatz/Kupfergasse (Kungebung vor dem WDR Eingang/Verdi Büro)

Am kommenden Wochenende, den 04. und 05. Januar 2020, wollen verschiedene rechte Gruppen und Neonazis in Köln gegen den WDR und den öffentlichen Rundfunk demonstrieren.

Bedrohung von WDR-Mitarbeiter*innen Das unsägliche Schweigen des Intendanten dazu

Köln gegen Rechts - Antifaschistisches Aktionsbündnis

Bedrohung von WDR-Mitarbeiter*innen
Das unsägliche Schweigen des Intendanten dazu

Plotter Texte und Neuigkeiten abonnieren