Texte

Ostermärsche in NRW

+ + + Am Karfreitag starten die Ostermärsche in NRW – Abrüsten statt aufrüsten und Abschaffung der Atomwaffen sind Schwerpunktthemen in NRW+ + +
Köln: 11 Uhr Breslauer Platz ab 13 Uhr Fahrt nach Düsseldorf

Plotter via Tornetzwerk

Zugang zum Plotter über das Tornetzwerk mit folgender Adresse:

http://55i6y5jt32l6hlxr.onion

In das Dark-Net kommst du dann am einfachsten über den Tor-Browser https://www.torproject.org
Im dann installierten Tor-Browser die . onion Adresse eingeben.

Mit einem "normalen" Browser kommt ihr nicht auf die .onion Seite.

Anleitung: Wie komme ich ins Darknet?

Survival International unterstützen - Flyer auslegen

Hallo ihr Lieben,

ich schreibe euch von Survival International, der globalen Bewegung für indigene Völker. Survival hilft den Gemeinden seit 50 Jahren ihr Land und ihre Lebensweise nachhaltig zu schützen, ihr Leben selbst zu bestimmen und kämpft dafür, dass indigene Völker als zeitgenössische Gesellschaften respektiert und ihre Menschenrechte geschützt werden.

Infos zu Bord der Sesa-Watch 3

hier nochmal ein kleiner Bericht von Bord der Sesa-Watch 3, die sich zu dieser Stunde durch 3 Meter hohe Wellen kämpft. Uns geht es trotz allem gut, wir tun hier das Richtige, und das Schiff ist für schweres Wetter gebaut. Also macht euch bitte bloß keine Sorgen!

'Eine kleine Demo oder sonstwie geartete Spontiaktion in Kölle würde uns natürlich sehr freuen ;)

Gerne könnt ihr diese Mail oder den gleichlautenden Facebook-Post (https://www.facebook.com/thomas.theke/posts/1232280476947889) weiterleiten.

Bericht zum 21.12.2018 VHS- AFD- Bürgerdialog

Die AfD und die Angst vor den Bürger*innen

siehe auch: https://plotter.infoladen.de/node/2842
Schläge und Beleidigungen bei AfD-Bürgerdialog in der Kölner VHS,

Rote Hilfe e.V. Verbot geplant ?

Liebe Leute,

die meisten werden es mitbekommen haben: Ende letzter Woche meldete der
Focus, der Bundesinnenminister Horst Seehofer plane, die Rote Hilfe zu
verbieten.
Die Rote Hilfe e.V. erklärt in einer Pressemitteilung dazu:

Pressemeldungen zufolge plant das Bundesinnenministerium ein Verbot
unseres strömungsübergreifenden linken Solidaritätsvereins. Mit Verweis
auf angeblichen „Extremismus“ soll uns demnach die politische Arbeit
untersagt werden.

Bonner Aktionswoche gegen der neue Polizeigesetz

Schärfstes NRW Polizeigesetz seit 1945? Wir lassen das nicht zu!

Trotz fortwährend sinkender Kriminalitätsrate will die NRW Landesregierung das aktuelle Polizeigesetz massiv verschärfen. Jeder noch so kleine Spielraum wird ausgenutzt, um unsere Freiheitsrechte zu beschränken – hart an der Grenze zur Verfassungswidrigkeit. Somit ist das neue Polizeigesetz, welches im Dezember zur Abstimmung steht, ein Großangriff auf die Freiheits- und Bürgerrechte. Ein Angriff auf uns alle!

Aktionswoche gegen die Innenministerkonferenz in Magdeburg

Das Bündnis #unheimlichsicher veranstaltet verschiedene Vorträge, Workshops und Filmabende im Zusammenhang mit dem Protest gegen die Konferenz der Innenminister. Vom 12. bis 16. November werden die Kernthemen der Konferenz kritisch diskutiert.

(K)Eine Einigung zu Ort des Ende Gelände Protestcamps

Camport:
Das neue Camp ist Da!

Hier können 4000 Leute schlafen und gemeinsam losziehen.

WO:

Stepprath an der Stockheimer Landstraße 171, auf dem Neuen Hof

Anfahrt mit dem Zug:

Zugfahrt nach Düren
Umsteigen in SB 98 Richtung Euskirchen
Aussteigen in: Düren-Schneiders
Alternativ von Düren zu Fuss (ca. 1 1/2 Std.)

https://www.openstreetmap.org/?mlat=50.77707&mlon=6.51886#map=15/50.7771...

Oktober 2018: Ende Gelände Aktionen

**********************************
25.-29.10. Ende Gelände im Rheinischen Revier
**********************************
Das Bündnis Ende Gelände wird am Wochenende die Kohle-Infrastruktur am Hambacher Forst gewaltfei blockieren.

16.10.18: Rechtes „Aufmärschchen“ am Hauptbahnhof mit Hitlergruß

Rechtes „Aufmärschchen“ am Hauptbahnhof mit Hitlergruß
Polizeilicher Begleitschutz in die Kneipe
Gegendemonstration mit viel Beifall am Kölner Eigelstein

Wir haben Manheim besetzt

Wir haben Manheim besetzt.

zur Eroffnung eines squats in Manheim, ein Dorf unweit von des Hambach Taggebaus
Friedenstrasse 44, 50170 Manheim.

Zwei Wochen ( Ende September 2018) ist es jetzt her, dass Menschen gewaltsam aus ihren Lebensräumen im Hambacher Forst vertrieben wurden. Während sich die öffentliche Aufmerksamkeit vorallem auf die Proteste im Forst konzentriert, werden schon seit Jahren Menschen aus ihren Lebensräumen in den umliegenden Dörfern vertrieben. So auch hier in Manheim.

Hoffnung für den Hambacher Forst

Hoffnung für den Hambacher Forst
Geschichte eines erfolgreichen Widerstandes

„Die Polizei verlässt unter Wahrung der Verhältnismässigkeit der Mittel den Platz“. Dieser kurze unscheinbare Satz im Beamtendeutsch hatte eine enorme Tragweite, deren Folgen sich bis heute tief in die Geschichte der Bundesrepublik eingegraben haben.

Hambi_Demo am 6.10.18: Gericht kippt Demoverbot am Hambacher Forst

5.10.2018: Gericht kippt Demoverbot am Hambacher Forst
Anreise zur Demo: https://www.stop-kohle.de/anreise/

https://www1.wdr.de/nachrichten/hambacher-forst-grossdemonstration-verbo...

Behörden versuchen Großdemonstration für Rettung des Hambacher Waldes zu verhindern
Demo-Bündnis kündigt Eilantrag vor Verwaltungsgericht Aachen und Bundesverfassungsgericht an

RabAZ in Köln

Das Autonome Zentrum Köln und der Wagenplatz Wem gehört die Welt laden zu einem widerständigen ersten Oktoberwochenende ein: Zusammenkommen, Austausch und Vernetzung, gemeinsam auf die Straße gehen – und RabAZ machen! Vom 4.-7. Oktober

20.8.18: Polizei löst Demonstration vor Bundesamt für Verfassungsschutz auf

Polizei löst Demonstration vor Bundesamt für Verfassungsschutz auf

Lebenslaute blockiert seit 5 Uhr den Verfassungsschutz mit Musikgruppen.

Alle 5 Eingänge sind blockiert.
Unterstützerinnen als Zuhörende willkommen .
Morgen, Dienstag 21.8.2018 , 10 Uhr Konzert vor dem Verfassungsschutz in
Chorweiler, Merianstrasse.

Www.lebenslaute.net

siehe: http://www.lebenslaute.net/ oder http://www.lebenslaute.net/?page_id=3644

örtliche Presse:

Klimacamps im Rheinland

http://www.klimacamp.org/

11- 22 August 2018 http://www.klimacamp-im-rheinland.de/ am (nicht im) Lahey Park bei Erkelenz

17 -26 August 2018 https://www.campforfuture.de/2018-2/ bei Kerpen-Manheim Streuobstwiese

Arbeitskampf im Ringmilieu - ein Thriller mit Happy End

Schwarzarbeit gilt als Verhängnis der Gewerkschaften, der inoffizielle Arbeitsmarkt als unorganisierbar. Wirklich? Nicht, wenn man mit Mut, Solidarität, und kreativen Methoden dagegen angeht.

Der Muffeter Weg 5c in Aachen ist besetzt – Kommt vorbei!

Der Muffeter Weg 5c in Aachen ist besetzt – Kommt vorbei!

https://twitter.com/aachen_besetzen

Einladung zur widerständigen Aktionswoche

Heute, am 30.06.2018, wurde der Muffeter Weg 5 in Aachen besetzt. Es ist geplant, in dem seit Jahren leerstehenden Gebäude eine Woche zu bleiben. Diese Woche soll gefüllt werden mit allerlei Aktivitäten und Raum bieten zum Treffen, Lernen, Ausprobieren, Vernetzen, Machen, Kämpfen, Quatschen, Lesen, Feiern oder was euch noch so einfällt!

BITTE UM UNTERSTÜTZUNG DER KÖLN-BONNER DELEGATION ZUR BEOBACHTUNG DER WAHLEN IN DER TÜRKEI

BITTE UM UNTERSTÜTZUNG DER KÖLN-BONNER DELEGATION
ZUR BEOBACHTUNG DER WAHLEN IN DER TÜRKEI

In wenigen Tagen, am 24. Juni 2018 finden in der Türkei die
Präsidentschafts- und Parlamentswahlen unter den Bedingungen des
Ausnahmezustandes und eines extremen Klimas der Angst, aber auch der
Hoffnung auf Veränderung, statt.

Einige Anmerkungen zur Räumung

Heute am 15.03. wurde die besetzte ehemalige iranische Botschaft geräumt. Schade für uns Besetzerinnen, schade für die Stadt Bonn. Dort wo wir gerade angefangen hatten ein seit 20 Jahren leerstehendes Gebäude mit Leben zu füllen, herzurichten und uns wohl zu fühlen wird jetzt wieder über Jahre nichts passieren. Kulturveranstaltung mit einem Eintritt dessen Höhe die Gäste selbst festlegen, Umsonstladen, Raum für Diskussion und Konzerte Ade.

Ehemalige iranische Botschaft in Bonn besetzt am 8.3.2018 !

Diese Aktion soll ein Zeichen für Solidarität mit den emanzipatorischen
Protesten im Iran setzen und gleichzeitig die Möglichkeit bieten, der
neoliberalen Stadtpolitik in Bonn einen nicht-kommerziellen Raum der
Begegnung und der Selbstverwaltung entgegenzusetzen.

Der Kampf ums Klima geht weiter, die Kampagne Zucker im Tank auch!

Der Kampf ums Klima geht weiter, die Kampagne Zucker im Tank auch!

2017 hat die Anti-Kohle-Bewegung viel erreicht. Die Aktionstage im
Sommer waren vielfältig und sehr erfolgreich. Im November gelang es
Kleingruppen ein Kraftwerk herunter zu fahren und die Rodungen im
Hambacher Wald wurden zum ersten Mal gestoppt.
Daran wollen wir anschließen und 2018 weiterhin Kleingruppen in ihrem
Kampf gegen den (Braun-)Kohleabbau unterstützen.

Seiten

Plotter Texte und Neuigkeiten abonnieren