Gruppen

"Plotter's Sisters" - weitere regionale Terminkalender

AUSRASTEN! Rhein-Neckar-Region http://ausrasten.blogsport.de/

AufRuhr! linke News und Termine für NRW http://aufruhr.squat.net/

Bonner Terminkalender www.bonn-info.tk

Hermine Terminseite für Ruhrpott und Umgebung Ruhrgebiet http://www.bundschuhfanzine.de/hermine/

about:fem

Wir sind eine feministische Gruppe, die sich zusammengefunden hat um politisch zu arbeiten und handeln. Unsere Utopie ist eine solidarische Gesellschaft in der alle Menschen frei und glücklich leben können. Wir sind Anarchist_innen: antiautoritär, antifaschistisch, antikapitalistisch, für eine Welt ohne Staaten, Regierungen und Nationen

AI [KOELN]

Es gibt eine neue antifaschistische Gruppe in Köln. AI [KOELN] Wir verstehen uns als eine im Prozess befindliche Gruppe, die neue theoretische und praktische Perspektiven im antifaschistischen Kampf erarbeiten, aufzeigen und schaffen will.

AKKU - Antifaschistische Koordination Köln & Umgebung

Eine regelmäßige monatliche Antifa-Veranstaltung findet im Autonomen Zentrum in Köln statt!
Jeden dritten Donnerstag im Monat liefern wir euch spannende Vorträge und interessante Infos zu verschiedenen Themen.
Bei Essen und Getränken bleibt vorher und nachher noch Zeit sich auszutauschen und zu diskutieren.

Aktuelle Themen und Veranstaltungen findet ihr auf unserer Seite oder bei Facebook.

http://antifakoeln.blogsport.de/
https://www.facebook.com/AntifaKoeln

aktion./.arbeitsunrecht

aktion./.arbeitsunrecht - Solidarität mit Beschäftigten, Betriebsräten, Gewerkschaftern und Streikenden. Gegen Unoin Busting und Fertigmacher.

https://aktion.arbeitsunrecht.de

Allgemeines Syndikat Köln (FAU-IAA)

Die FAU (www.fau.org) ist eine anarchosyndikalistische Gewerkschaftsföderation, die aus lokalen Syndikaten und Gruppen besteht und sich als FAU bundesweit zusammengeschlossen hat. International ist sie mit anderen Gewerkschaften innerhalb der IWA-AIT (www.iwa-ait.org) organisiert.

Alternative Liste (AL) Uni Köln

Alternative Liste (AL) Uni Köln Basisdemokratische Hochschulgruppe seit 1984 in Köln Selbstdarstellung: http://www.al.uni-koeln.de/selbstdarstellung.html

Anarchistische Gruppe köln

Anarchistische gGruppe köln
Was ist der schwarze Tresen? Der schwarze Tresen ist eine anarchistische Kneipe, welche sich in vielen Punkten von einem normalen Kneipenabend in der Stadt unterscheidet: Jeder schwarze Tresen wird selbstorganisiert ohne Angestellte, ohne Chefs, ohne Bezahlung und ist nicht gewinnorientiert

Anarchosyndikat Köln/Bonn

Kontakt: Anarchosyndikat Köln/Bonn, Anarchosyndikat Köln Bonn, c/o Buchladen Le Sabot, Breite Str. 76, 53111 Bonn,

Anarhos

Anarhos
Anarchistische Gruppe
Düsseldorf

AntiAtom-Euskirchen (AAE)

http://antiatomeuskirchen.blogsport.de/
http://antiatomeuskirchen.blogsport.de
www.anti-atom-euskirchen.tk
Redaktion: AntiAtom-Euskirchen Nideggener Str. 5 53881 Euskirchen antiatomeuskirchen[at]riseup[punkt]net

Antifa AK Köln - Radikale Linke

Antifaschistischer Arbeitskreis an der Kölner Universität
Antifa Ak, c/o AStA Uni Köln, Universitätsstraße 16, 50739 Köln

Antifa Bonn-Rhein-Sieg

Antifa Bonn-Rhein-Sieg
Le Sabot - Bonn

Antifaschistische Aktion Leverkusen

Antifaschistische Aktion Leverkusen
Antifaschistische Aktion LEVerkusen - [AALEV] Teil der Antifa' Koordination Köln & Umland (AKKU)
c/o Kulturausbesserungswerk Kolbergerstraße 95a 51381 Leverkusen
Tel/Fax: +49-(0)2171/5809417 E-Mail: mail@aalev.info
PGP-Key: http://www.aalev.info/aalev.asc
I-Net: http://www.aalev.info | http://www.antifa-koeln.net
Kulturausbesserungswerk Leverkusen

Antifaschistisches Cafe

Antifaschistisches Cafe
Antifaschistisches Cafe mit Infoveranstaltungen, Diskussionen, politischen Filmen und und und........jeden 4ten Montag im Monat um 20h im LC Cafe
PostAnschrift >>> Antifaschistisches Cafe Köln - c/o Infoladen Köln - Ludolf-Camphausen Str. 36 - 50672 Köln
LC36

Antirep-Café

Das Antirep-Café ist ein regelmäßiges Treffen, zu dem Leute von EA und DemoSanis einladen. Einmal monatlich veranstalten wir ein Antirepressions-Café mit orträgen oder Filmvorführungen zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten und bieten parallel eine Sprechstunde an, in der wir persönlich anzutreffen sind: jeden 3. Montag im Monat ab 19 Uhr in der Ludolf-Camphausen-Straße 36 Nahe Bahnhof West Weitere Informationen und www.ea-koeln.de . Dort findet ihr auch die Themen der aktuellen Veranstaltung.
LC36

AStA Bonn - Referat für Politische Bildung

An der Universität wird Fachbezogenes gelehrt. Wir bilden uns dadurch zwar in unserem eigenen Studienfach, andererseits besteht aber die Gefahr, dass wir andere Bildungsbereiche aus dem Blick verlieren und uns zu Schmalspurstudierenden entwickeln. Das Referat für politische Bildung, (kurz PolBil) wirkt dem entgegen. Wir informieren Studierende über wichtige Themen, die über die Uni hinausreichen und begleiten den Lehrbetrieb an der Uni Bonn kritisch.
AStA der Uni Bonn / Nassestr. 11 / 53113 Bonn
Tel: 0228 73-7033

Autonomes FrauenLesbenreferat

Autonomes FrauenLesbenreferat der Universität zu Köln
Ist Teil der verfassten Studierendenschaft. Es besteht aus interessierten, kritisch denkenden Frauen, die Interesse und Lust haben, sich gemeinsam mit feministischen, gesellschaftskritischen Themen auseinanderzusetzen, politische Arbeit zu machen und Veranstaltungen zu (queer)feministischen Themen zu organisieren und ist in seinen Inhalten unabhängig vom AStA.
c/​o AStA Uni Köln
Uni­ver­si­tätstr. 16
1. Stock
50937 Köln
http://frauenreferat.uni-koeln.de

Autonomes Knastprojekt

Das Autonome Knastprojekt besteht seit 1981 und betrachtet Knäste und Strafjustiz als die "Spitze des Eisbergs" der allgemeinen Repression und Ausgrenzung im Kapitalismus. Unsere Parole "Für Gesellschaft ohne Knäste" enthält also des Ziel einer freiheitlichen, herrschaftsfreien, gleichberechtigenden, kooperativen Gesellschaft, einer grundsätzlichen Systemüberwindung (wird ja wohl auch, obwohl unmodern geworden, Revolution genannt).

Basisgruppe Kalk

Ist eine linksradikale Stadtteilgruppe aus Köln Kalk um emanzipatorische Politik theoretisch zu erarbeiten und praktisch im Stadtteil und darüber hinaus handlungsfähig zu machen.

Bundeswehr Wegtreten!

Parallel zur eskalierenden deutschen Beteiligung an immer mehr neo-kolonialen Kriegen verstärkt die Bundeswehr ihre Propaganda- und Rekrutierungsveranstaltungen im Inland. Sie strebt dabei nach mehr gesellschaftlicher Akzeptanz und versucht, ihr blutiges Handwerk als empfehlenswerte Berufswahl darzustellen. Bundeswehr wegtreten hat sich zum Ziel gesetzt, diesen Vormarsch der Bundeswehr zu stoppen und die zunehmende zivil-militärische Zusammenarbeit in diesem Land zurückzudrängen.

Café Queeria

"Café Queeria - Utopie statt Hegemonie are you gonna be my affinity group? Du fühlst dich als queer, trans, nerd, fairy, cyborg, radical sex worker, zuckerschnecke, ethical slut oder auch als einfach nur ein bisschen "anders" als der Rest? Lass uns das zelebrieren und Themen, die uns am Herzen liegen gemeinsam erarbeiten, Texte schreiben, lesen, übersetzen, Filme zeigen (voraussichtlich jeden 3. Montag) und diskutieren, vielleicht mal eine Vokü oder ein Konzert machen, Sex-Toys basteln, etc.

Chaos Computer Club Cologne (C4)

OpenChaos ist eine Bildungsveranstaltung mit Beschnupperungsoption zu der jede*r herzlich eingeladen ist.
Heliosstr. 6a
50825 Köln
http://koeln.ccc.de

Coordination gegen Bayer Gefahren

schaut BAYER auf die Finger und kuemmert sich um andere Konzernunverschaemtheiten

Critical Mass Köln

Critical Mass ist ein “organisierter Zufall”! Es ist ein ein Treff von Radler_innen, die für eine Weile zusammen durch die Stadt fahren, bevor jeder wieder auf seiner eigenen Route weiterfährt. Die Stimmung ist freundlich und entspannt. Es gibt keine formelle Organisation oder Route. Wir sind einfach ein bunter Haufen von Leuten, die durch die Stadt fahren. Während der Tour wird geplaudert und diskutiert. Es entstehen auch Gespräche mit Fußgänger_innen und Autofahrer_innen.

DemoSanis

Eine Vernetzung an DemoSanitäter_innen. Hier könnt ihr euch melden, wenn ihr Sanis für Veranstaltungen braucht (wobei wir uns leider nicht immer frei nehmen können), wenn ihr gerne mal einen Kurs machen würdet oder Interesse am DemoSani sein habt.
Sprechstunde: Jeden 3. Montag im Monat im Rahmen des Antirepression-Café (siehe: Regelmäßige Termine)
LC36
Email: demosanis@riseup.net

Die KEAs e.V. (Kölner Erwerbslose in Aktion)

Die KEAs e.V. (Kölner Erwerbslose in Aktion) Wir vertreten uns selbst! Erwerbslosigkeit ist weder persönlichesSchicksal, noch schuldhaftes Vergehen der Betroffenen! Erwerbslose werden zunehmend sozial und finanziell isoliert. Im Rahmen der Selbsthilfe wollen wir unsere Interessen im Sinne menschlicher Würde und menschlicher Grundrechte aus der Perspektive eigener Betroffenheit heraus artikulieren und SELBST (und selbstbewusst) nach außen vertreten. Unser Name ist Programm!

Ermittlungsausschuss (EA) Koeln

Rechtshilfe, Repressionsschutz
Sprechstunde: Jeden 3. Montag im Monat im Rahmen des Antirepression-Café (siehe: Regelmäßige Termine)
LC36
Tel: 0221-9327252

FilmInitiativ Köln e.V.

FilmInitiativ Köln e.V. Im Mediapark 7 50670 Köln Tel.: +49 221 46 96 243 mail@filminitiativ.de

INFOLADEN "SCHWARZ AUF WEISS"

INFOLADEN "SCHWARZ AUF WEISS" Wir verbreiten Gedrucktes von den Bereichen der "anderen ArbeiterInnenbewegung": unser Fokus ist am klassenkämpferischen Anarchismus, Rätekommunismus, Linksradikalismus, modernen libertären Kommunismus und authentischen proletarischen Bewegungen gegen das Elend der Klassengesellschaft.

infoladen AZ Köln

Wo: Infoladen im AZ Köln
Autonomes Zentrum Köln

ab 1.1.2015 in Luxemburgerstr.93 Köln.

Infoladen Köln

Infoladen Köln
LC36

Infoladen Wagenplatz / Köln

Es gibt seit kurzem einen Infoladen auf dem Wagenplatz gibt der bei Veranstaltungen und auf Anfrage geöffnet wird. Da wir uns nicht als Dienstleister sehen, sondern mit Euch zusammen die linke kulturelle und politische Landschaft in Köln bereichern wollen, freuen wir uns über Mithilfe, bzw. stellen nach wie vor unseren "öffentlichen" Bereich für externe Gruppen zur Verfügung. Interessierte am besten Sonntags ab 18.00h zum Plenum kommen. Die WagenburglerINNEN

Infoladen Wuppertal

In Wuppertal wird es ab dem 20.04.10 wieder einen regelmäsig geöffneten Infoladen geben. Mittwoch von 19-22Uhr
Wir sind eine Gruppe die den schon relativ alten Infoladen mit seinem Archiv übernommen hat. Nach langen Renovierabreiten haben wir einen Raum im AZ Wuppertal hergerichtet. Ab dem 20.04 öffnen wir jeden Mittwoch ab 19-22Uhr

Initiative Keupstraße ist überall

Die Keupstraße ist bekannt als die zentrale Geschäfts- und Ladenstraße der türkischen Community in Köln; weit über die Stadtgrenzen hinaus. Am 9. Juni 2004 explodierte am helllichten Tag auf der Keupstraße eine von Nazis gezündete Nagelbombe mit dem Ziel, möglichst viele, vermeintlich nicht- deutsche Menschen zu töten und zu verletzen und deren anliegende Geschäfte und Häuser zu zerstören.

Interventionistische Linke [iL] Köln

Interventionistische Linke [iL] Köln
Wir sind Teil der überregional organisierten Interventionistischen
Linken [iL] und in Köln aktiv.
Wir verstehen uns als linksradikaler Zusammenschluss, sind in
verschiedenen lokalen Bündnissen aktiv und mobilisieren regelmäßig zu
bundesweiten Kampagnen und Demonstrationen.
Wir halten massenhaften zivilen Ungehorsam oft für das richtige Mittel,
wir scheuen meist keine breiten Bündnisse, wir befinden uns mit den
anderen iL-Gruppen mitten im Organisierungsprozess.

Jugendclub Courage

Der Jugendclub Courage ist ein gemeinnütziger Verein, dessen umfangreichster Tätigkeitsbereich in der Bildungsarbeit gegen Rechtsextremismus und Rassimus liegt.
Infos, Diavorträge, Unterrichtsmaterialien, Referenten, Bücher, Videos, KDV-Beratung uvm.
Sechzigstr 73 Köln Nippes im Schankraum "Sechzig" Stube
Tel: 0221-520936
Fax: 0221-525757

Kampagne Tatort Kurdistan

Kampagne Tatort Kurdistan
Bundesweite Kampagne TATORT Kurdistan Mail: tatort_kurdistan@aktivix.org (pgp public key) Lokale Aktionsgruppen Die lokalen Gruppen organisieren die regionalen Aktionen zum Aktionstag am 01.09. Bei Interesse an lokalen Bündnissen, Mitarbeit oder Fragen, bitte an die angegebenen Kontakte wenden.

Kein Mensch ist illegal

Plenum jeden Dienstag um 20h im Allerweltshaus
Allerweltshaus
Email: kmii-koeln@gmx.net Netz: www.kmii-koeln.de

Kölner Solikreis Gefangenengewerkschaft (GG/BO)

Ein Verstärker für die Stimmen der Gefangenen sein
Seit Juli 2014 gibt es in Köln einen Unterstützungskreis für die neu gegründete Gefangenengewerkschaft. Mit diesem Text wolle wir unsere Arbeit vorstellen.
Das Selbstverständnis des Kölner Solikreises für Gefangenengewerkschaftsarbeit
Unser Grundverständnis

NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln

Das NS-Dokumentationszentrum, 1988 von der Stadt Köln eingerichtet, entwickelte sich im Laufe der Zeit zur bundesweit größten lokalen Gedenkstätte für die Zeit des Nationalsozialismus. Die Einrichtung ist aber nicht nur Gedenk-, sondern gleichzeitig auch Lernort und Bildungsstätte, die zahlreiche Funktionen unter einem Dach vereinigt.
Appellhofplatz 23-25 / 50667 Köln
Tel: 0221/2212-6332
Fax: 0221/2212-5512
Email: nsdok@stadt-koeln.de

Ökologische Linke

Andrea Capitain Helmholtzstr. 64 50825 Köln 0221-6161841 www.oekologische-linke.de

outofaction-koeln

Out of Action bedeutet emotionale Unterstützung von AktivistInnen für AktivistInnen. Mehr siehe unter Infos

Politladen Köln

Politladen Köln
mobiler Infoladen
infoladenazkoeln.blogsport.de
twitter.com/politladen_azk

Seiten