Nächste Termine

Regelmäßige Termine anzeigen oder verbergen
Samstag, 25. November 2017 - 19:30

Vorleseabend
Es lesen die Schauspieler Gesine Cukrowski und Bruno Winzen.

Unter dem Titel: „Wie die Geschichten auf die Welt kamen“ lädt stimmen afrikas am 25. November wieder zu seiner alljährlichen literarischen Reise durch verschiedene afrikanische Länder ein.

Sonntag, 26. November 2017 - 14:00
Ort:

Eine Ausstellung des Internationalen Bildungs- und Begegnungswerks gGmbh (IBB Dortmund), der Internationalen Bildungs- und Begegnungsstätte „Johannes Rau“ Minsk (IBB Minsk) und der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas

Sonntag, 26. November 2017 - 15:00

Exkursion: Rund um den Rathenauplatz

Montag, 27. November 2017 - 18:30

Ort: Aula II, Hauptgebäude der Universität zu Köln,
Albertus-Magnus-Platz
Datum: 27.11.2017
Einlass: 18:30 Uhr
Beginn: 19:00 Uh

Link: https://www.facebook.com/events/221209155085341/

Dienstag, 28. November 2017 - 19:00
Ort:

Der Vortrag thematisiert die Probleme der Historisierung sowie Besonderheiten der sowjetischen Wahrnehmung und Gestaltung von Gedenkstätten an den Orten der Massenvernichtung bei Malyj Trostenez. Auch geht es um gegenwärtige Tendenzen zur Transformation des sowjetischen Gedenkortes in einen gesamteuropäischen Erinnerungsort.

Dienstag, 28. November 2017 - 19:30

Aktionswochen gegen Antisemitismus
Antisemitische Verschwörungstheorien knüpfen heute in den meisten Fällen an die Figur amerikanischer Weltherrschaft an. Demzufolge würden „die Juden“ ihre vorgebliche Macht in Washington, Hollywood und an der Wall Street ausnutzen, um die globalen politischen, kulturellen und ökonomischen Entwicklungen zu ihren Gunsten zu beeinflussen.

Donnerstag, 30. November 2017 - 15:00
Ort:

Zwischen 1942 und 1944 wurden in dem nahe Minsk gelegenen Lager 40.000 bis 60.000 Menschen – überwiegend Juden – ermordet. Unter ihnen befanden sich mehr als 1000 Männer, Frauen und Kinder aus Köln. Die Deportation aus Köln erlangte traurige Berühmtheit, weil sich in dem Transport auch die letzten Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums „Jawne“ und dessen Direktor Dr.

Donnerstag, 30. November 2017 - 19:00

Aus einer historischen Perspektive soll die Entwicklung des Antisemitismus und seiner Ausformungen vermittelt werden. Dazu gehören Antijudaismus, sekundärer Antisemitismus sowie Formen des Antizionismus. Dabei geht es um die Klärung von Grundbegriffen und den Wandel der diskriminierenden Ideologie.

Donnerstag, 30. November 2017 - 19:30

Aktionswochen gegen Antisemitismus
Entgegen mannigfacher Beschwörungen in Politik und Öffentlichkeit, dass es anders sei, hat Antisemitismus weder im nationalen, noch im europäischen und globalen Kontext an Aktualität verloren. Im Gegenteil: Judenfeinschaft tritt heute vielfach weniger codiert zutage als noch vor wenigen Jahren.

Freitag, 1. Dezember 2017 - 19:00
Ort:

Let’s talk about the War – Zum Konflikt von Queer-Feminismus und Marxscher Antisemitismuskritik
Vortrag und Diskussion mit Felix Kronau

Samstag, 2. Dezember 2017 - 19:00

Zum Thema „Antisemitismus in der Linken“ wurde so viel geschrieben, dass man meinen könnte, es wäre alles gesagt. Gleichwohl bestehen nach wie vor große Forschungslücken, zum Beispiel zur Haltung der anarchistischen Bewegung. Mit „Antisemit, das geht nicht unter Menschen“.

Samstag, 2. Dezember 2017 - 19:00

„Antisemit, das geht nicht unter Menschen!“
Anarchistische Positionen zu Antisemitismus, Zionismus und Israel, Vortrag und Diskussion mit Jürgen Mümken

Samstag, 2. Dezember 2017 - 19:00
Ort:

Rezitation/Sprecher: Roman Knižka

Bläserquintett Ensemble Opus 45: Franziska Ritter (Querflöte), Elke Uta Frenzel (Oboe), Sophie Seemann (Klarinette), Benjamin Liebhäuser (Horn), Florian Liebhäuser (Fagott)

Das Programm ist jenen mutigen Querdenkern und Künstlern gewidmet, die sich bis zuletzt hartnäckig gegen den faschistischen Terror behaupteten:

Samstag, 2. Dezember 2017 - 19:30

Konzert:

Sa. 02.12.2017

Blaggers ITA
antifaschistischer Punk / Oi! / Hip Hop // London
Stage Bottles
Streetpunk // Frankfurt
Mutti Love Inferno & Asozial Daneben
antifaschistischer Hip Hop // Frankfurt

Einlass: 19.30h
Beginn: 20.00h!
Cafe Exzess - Leipziger Str.91 - Frankfurt-Bockenheim

Mittwoch, 6. Dezember 2017 - 19:00

„Wie Lämmer zur Schlachtbank?“
Jüdischer Widerstand gegen den NS, Vortrag und Diskussion mit Michael Fehrin (Antirassistisches Bildungsforum Rheinland)
06.12. – 19h // AZ Köln, Luxemburger Str.93

Mittwoch, 6. Dezember 2017 - 19:30

Einführung in die Filmreihe mit Ruzdija Sejdovic, Hans-Peter Killguss und Iris Bisewinkel sowie Grußrede von Bezirksbürgermeister Andreas Hupke

Just the wind ,Ungarn/Frankreich/Deutschland 2012, 98 Min.
Spielfilm von Bence Fliegauf

Freitag, 8. Dezember 2017 - 19:30

Blues man, Punk, Hollywood actor - Jake La Botz came up the right-proper fucking hard way: A teen renegade on the streets of Chicago, dabbling in a mixture of antisocial activities (from car theft to jabbing up his own rudimentary tattoos) exploring the juke joints of New Orleans and the Mississippi Delta as a street singer, finding kinship with some of the last of the pre-war era bluesmen like

Freitag, 8. Dezember 2017 - 19:30

peace brigades international (pbi) setzt sich seit 1981 für den Schutz der Menschenrechte ein und begleitet bedrohte Menschenrechtsverteidiger_innen in Krisen- und Konfliktgebieten. Seit 2013 arbeitet pbi in Kenia. Kenianische Menschenrechts­verteidiger_innen sehen sich zahlreichen Herausforderungen und Gefahren gegenüber, vor allem wenn sie in informellen Siedlungen (z.B.

Samstag, 9. Dezember 2017 - 14:00

14.00 Uhr Dui Roma
Dokumentarfilm, 45 Minuten
Regie: Iovanka Gaspar
Sprache: Romanes mit deutschen Untertiteln
Im Anschluss Gespräch mit der Regisseurin Iovanka Gaspar

Samstag, 9. Dezember 2017 - 15:30

14.00 Uhr Dui Roma
Dokumentarfilm, 45 Minuten
Regie: Iovanka Gaspar
Sprache: Romanes mit deutschen Untertiteln
Im Anschluss Gespräch mit der Regisseurin Iovanka Gaspar

Sonntag, 10. Dezember 2017 - 11:00

10. Dezember 2017, 11 Uhr

Django - Ein Leben für die Musik
Spielfilm, 117 Minuten
Regie: Etienne Comars
Sprache: Deutsch
Im Anschluss Live-Musik und Gespräch mit Markus Reinhardt und Ausklang mit Buffet

------------------

Dienstag, 12. Dezember 2017 - 19:00

Israelsolidarität als Strategie der extremen Rechten
Vortrag und Diskussion mit Dennis Pesch – Journalist aus Düsseldorf, in Kooperation mit dem Bündnis gegen Antisemitismus Köln
12.12. – 19h // AZ Köln, Luxemburger Str.93

Samstag, 16. Dezember 2017 - 19:00
Ort:

Das Buch "Die wilden Schafe" erinnert an zwei fast vergessene radikale jüdische Aktivisten und Theoretiker: Siegfried und Max Nacht, die sich später Stephen Naft und Max Nomad nannten, gehören in der Geschichte der europäischen und amerikanisch/jüdischen ArbeiterInnenbewegung - und nicht nur dort - zu den interessantesten Figuren.

Samstag, 16. Dezember 2017 - 19:00
Ort:

„Die wilden Schafe“
Werner Portman über jüdisches Leben und jüdischen Anarchismus im 20. Jahrhundert

Donnerstag, 21. Dezember 2017 - 18:45

bla

Mittwoch, 10. Januar 2018 - 18:45

bla